Philip Huber

spielt seit frühester Kindheit Klavier und ergänzte diese Freude mit Orgel. Mit seinen 18 Jahren sammelte er bereits zahlreiche Konzerterfahrungen. Er wirkte im Mozart Kinderorchester Salzburg sowie im Chiemgau Jugendsymphonieorchester mit, bei dem er im Alter von 12 Jahren sein erstes Mozart Klavierkonzert spielte. Es folgten zahlreiche erste Preise bei Jugend musiziert, prima la musica, Henle Klavierwettbewerb sowie Steinway Sonderpreis für herausragende Leistungen Kategorie Klavier vierhändig, und Andere. Philip Huber ist Mitglied im Club der Jungen Pianisten München und gab Konzerte bei Live Music NowSalzburg sowie zum 20-jährigen Jubiläum des Mozart Wohnhauses Salzburg, wo er auf Mozarts Original-Hammerflügel spielte. 2017 erhielt er einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert im Fach Klavier Solo und spielte beim Preisträgerkonzert Bestnoten Hören mit den Bad Reichenhaller Philharmonikern Chopin Klavierkonzert, 2019 Beethoven Klavierkonzert. Auch international ist Philip Huber erfolgreich – so in Litauen, Italien, Russland und Österreich. Er ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben und rundet seine Ausbildung durch Meisterkurse ab.

zurück
Go to top