GROSSE JUBILÄUMSNACHT

- Zum 15-jährigen Bestehen des Clubs der Jungen Pianisten (2004–19) -


Konzertdetails:

Am Samstag, 06.07.2019, um 19:00 Uhr

im Seidlvilla – Mühsamsaal

80802 München, Nikolaiplatz , 1b
Anfahrt: U-Bahn 3, 6 "Giselastraße" und Bus 54 und 154 "Thiemestraße"

in Karte anzeigen.

Ende der Veranstaltung: ca. 22.30 Uhr


Preise:
Seidlvilla
18.00 Euro Normalpreis
15.00 Euro ermäßigter Preis
5.00 Euro für Kinder bis 14 Jahre

 spacer



Das mittlerweile 15-jährigen Bestehen des Clubs der Jungen Pianisten (2004-2019) wird am 06.07.2019 im Mühsamsaal der Seidlvilla mit einer großen Jubiläumsnacht gefeiert, wo Sie zahlreiche junge Musiker|nnen in verschiedenen Besetzungen und unterschiedlichen Stilen hören werden. So erklingen am Abend z.B. gleich drei frühe Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven (op.10/2, op.10/3, op.14/2); auch sein Zeitgenosse Franz Schubert ist anhand einer vierhändigen Bearbeitung des Geigen-Rondos A-Dur D 438 vertreten.

Weitere Kammermusik gibt es mit der Cello-Version von Chopins Etüde cis-Moll op. 25/7 sowie verschiedene Kunstlieder von Mozart und Mendelssohn, Schumann und Brahms; von den beiden letztgenannten Komponisten werden für Klavier solo auch die Abegg- Variationen op. 1 sowie die Fantasien op. 116 gespielt. Eine Auswahl von Sergei Rachmaninovs Klavierwerken werden ebenfalls präsentiert. Freuen Sie sich auf einen vielseitigen wie spannenden Abend mit den Pianist|nnen Amelie Borchert, Carolin Wieser, Konstantin Egensperger, Claudia Peter, Carlo Hässelbarth, Viviana-Zarah Baudis sowie den Schwestern Alina und Jasmin Andersohn, die sowohl am Klavier, Cello sowie mit Gesang gemeinsam musizieren werden. Das Konzert wird von Bernd Schmidt moderiert, der den Club der Jungen Pianisten mit großer Unterstützung leitet.

Karten gibt es

direkt über den Pianistenclub (ohne Verkaufsgebühr):
Sie bestellen im Internet www.pianistenclub.de oder am Clubtelefon (0 89) 95 45 60 09 bis zu acht Tage vor Konzerttermin, und wir schicken Ihnen die Karten nach Geldeingang zu (zuzüglich € 3.- Bearbeitungsgebühr pro Bestellung).
Karten im Vorverkauf auch bei München-Ticket GmbH, Tel. (0 89) 54 81 81 81 und an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen (zuzüglich Vorverkaufsgebühr) oder
bei der Firma „Notenpunkt“, Lothringer Str. 5, 81667 München, Tel. (0 89) 4 47 15 53, zuzüglich 15 % Bearbeitungsentgelt.

Kartenvorbestellung (Abholung an der Konzertkasse) im Internet www.pianistenclub.de oder Tel. (0 89) 95 45 60 09.

 

PROGRAMM:

Sergej RACHMANINOW (1873–1943)
Aus: Morceaux de faintaisie op. 3 (1892)
Nr. 2: Prélude cis-Moll
Aus: Morceaux de salon op. 10 (1893/94) Nr. 2: Valse A-Dur
Amelie Borchert, Klavier


Franz SCHUBERT (1797–1828)
Rondo für Violine und Streicher A-Dur D. 438 (1816)
Fassung für Klavier zu vier Händen
Jasmin Andersohn und Carolin Wieser, Klavier zu vier Händen


Wolfgang Amadeus MOZART (1756–1791)
Abendempfindung KV 523 (1787)
Robert SCHUMANN (1810–1856)
Der Nussbaum op. 25 Nr. 3 (1840)
Alina Andersohn, Sopran Jasmin Andersohn, Klavier


Johannes BRAHMS (1833–1897)
Die Meere op. 20 Nr. 3 (1858)
Felix MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809–1847)
Gruß op. 19a Nr. 5 (1830–34)
Alina und Jasmin Andersohn, Sopran; Carolin Wieser, Klavier

Frédéric CHOPIN (1810–1849)
Etüde cis-Moll op. 25 Nr. 7 (1832–36) Fassung für Violoncello und Klavier

Alina Andersohn, Violoncello Carolin Wieser, Klavier


PAUSE


Ludwig van BEETHOVEN (1770–1827)
Klaviersonate Nr. 10 G-Dur op. 14 Nr. 2 (1798/99)
Allegro
Andante, alla breve
Scherzo. Allegro assai
Konstantin Egensperger, Klavier


Robert SCHUMANN (1810–1856)
Abegg-Variationen op. 1 (1829/30)
Ludwig van BEETHOVEN
Klaviersonate Nr. 6 F-Dur op. 10 Nr. 2 (1796–98) Allegro
Allegretto Presto
Claudia Peter, Klavier


PAUSE


Ludwig van BEETHOVEN
Klaviersonate Nr. 7 D-Dur op. 10 Nr. 3 Presto
Largo e mesto Menuetto. Allegro Rondo. Allegro
Carlo Hässelbarth, Klavier


Johannes BRAHMS
Sieben Fantasien op. 116 (1892) Capriccio. Presto energico
Intermezzo. Andante
Capriccio. Allegro passionato
Intermezzo. Adagio
Intermezzo. Andante con grazia ed intimissimo sentimento Intermezzo. Andantino teneramente
Capriccio. Allegro agitato
Viviana-Zarah Baudis, Klavier


Idee, Konzept und Moderation: Bernd Schmidt
Ende des Konzertes voraussichtlich gegen 22:20


zurück zum aktuellen Programm

Go to top