Unsere jungen Pianisten

Alina Andersohn

geb. 2003, erhielt den ersten Cello- und Klavierunterricht im Alter von drei Jahren bei Ihrer Mutter. Bald wollte sie überall mitspielen und stellte sich dabei sehr geschickt an. Seit 2012 gewann sie bei „Jugend musiziert“ etliche 1. Preise auf Regional- und Landesebene sowie 2. Preise im Bundeswettbewerb ...weiterlesen

Jasmin Andersohn

geboren 2006, begann im Alter von 3 Jahren, Klavier und Geige zu spielen. Sehr bald schon konnte sie kleine Stücke im Familienensemble und bald auch als Gast bei Konzerten des Pianistenclub München spielen, ...weiterlesen

Jakob Aumiller

wurde 2001 in München geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er mit fünf Jahren bei C. Nonn-Jordache, inzwischen wird er von Lukas Klotz unterrichtet. Er ist mehrfacher 1. Preisträger bei „Jugend musiziert“, u.a. in Klavier solo, vierhändig und Klavier/Gesang. 2014 erreichte er als Klaviersolist beim Bundeswettbewerb einen 2. Preis. ...weiterlesen

Helena Belgardt

wurde 2010 in Stuttgart geboren. 2012 zog die Familie nach Dänemark, wo Helena mit 5 Jahren den ersten Klavierunterricht erhielt und ein Jahr später auch mit Violine begann. Beide Instrumente spielt sie mit großer Begeisterung. ...weiterlesen

Amelie Borchert

geboren am 01.10.2007, begann mit sechs Jahren Klavier zu spielen. Amelie wird von Maryna Goldiner, Dozentin an der TU Dortmund, unterrichtet. Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ gewann sie einen 1. Preis, ...weiterlesen

Janick Cech

wurde am 26.04.2004 in München geboren. Mit sechs Jahren bekam er seinen ersten Klavierunterricht bei seinem Vater. 2015 setzte er seine Ausbildung bei Maria Ilyashov fort.
2017 gewann er einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb ...weiterlesen

Konstantin Egensperger

wurde im Juni 2005 als ältestes von vier Kindern geboren. Seit er fünf Jahre alt ist erhält er Klavierunterricht, von 2012 bis 2019 als Schüler von Simon Gourari. Seit Oktober 2019 ist er im Hauptfach Klavier Jungstudent an der Hochschule für Musik München bei Markus Bellheim. ...weiterlesen

Julius Egensperger

wurde im Dezember 2006 als zweites von vier Kindern geboren. Seitdem er fünf Jahre alt ist, erhält er Klavierunterricht, seit 2012 als Schüler von Ludmila Gourari. Bei Jugend musiziert erzielte er mehrfach erste Preise. Im Rahmen der von Anna Gourari geleiteten Konzertreihe Musicae ...weiterlesen

Alejandro González Gerwig

wurde am 7.5.2007 in Salzburg geboren. Mit drei Jahren begann er mit dem Klavier bei seinen Eltern. Alejandro gewann Preise u.a. bei „Jugend musiziert“ (solo und Duo), beim Internationalen Klavierwettbewerb Wiesbaden, Klavierwettbewerb Jugend in Essen, Henle-Wettbewerb und dem Nürnberger Klavierwettbewerb. ...weiterlesen

Valeria Erandi González Gerwig

wurde am 23.5.2009 in Bonn geboren. Sie begann mit drei Jahren mit dem Klavier bei ihren Eltern Christine Gerwig und Efraín González. Mit nur vier Jahren gewann sie als jüngste Teilnehmerin einen ersten Preis bei „Jugend musiziert“ und weitere Preise im Bitburger und im Nürnberger Klavierwettbewerb. ...weiterlesen

Laetitia Hahn

geb. 2003, begann im Alter von zwei Jahren Klavier zu spielen. Mit vier Jahren wurde sie eingeschult und übersprang vier Klassen. 2011 gab sie ihr erstes Solokonzert, wurde 2012 Jungstudentin und spielte im selben Jahr bei der Preisverleihung zum Internationalen Mendelssohn Preis an Dr. Richard von Weizsäcker und konzertierte mit Lang Lang in China und München. ...weiterlesen

Philip Hahn

(geb. 2009) begann mit eineinhalb Jahren Klavier zu spielen und wurde mit vier Jahren Jungstudent. Seit 2016 studiert er bei Prof. Grigory Gruzman an der Kalaidos University of Applied Sciences. 1. Preise gewann er bei „Jugend musiziert“ solo und im Duo, beim Büdinger, Schlüter, Mendelssohn-Wettbewerb, bei Stage4kids und beim Internationalen Concorso MusicalMuseo/Sizilien. ...weiterlesen

Carlo Hässelbarth

wurde 2002 in München geboren und entdeckte für sich die Musik als er 2007 begann Trompete zu spielen und 2008 gemeinsam mit Bob Ross und „Blechschaden“ im Gasteig und bei einem Brunnenhofkonzert in der Münchner Residenz kleine Solostücke ...weiterlesen

Philip Huber

spielt seit frühester Kindheit Klavier und ergänzte diese Freude mit Orgel. Mit seinen 18 Jahren sammelte er bereits zahlreiche Konzerterfahrungen. Er wirkte im Mozart Kinderorchester Salzburg sowie im Chiemgau Jugendsymphonieorchester mit, bei dem er im Alter von 12 Jahren sein erstes Mozart Klavierkonzert spielte. ...weiterlesen

Anna Karácsonyi

wurde 2002 als Kind einer Musikerfamilie geboren. Im Alter von fünf Jahren bekam sie ihren ersten Klavierunterricht bei ihrer Mutter Gabriella Karácsonyi. Zurzeit studiert sie an der Kalaidos Musikhochschule Zürich bei Prof. Barbara Szczepanska. Sie ist Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“, des van Bremen Klavierwettbewerbs, ...weiterlesen

Kenenisa Bernard Kilchmann

wurde 2005 in Addis Abeba geboren und lebt seit seiner frühesten Kindheit am Bodensee. Er begann das Klavierspiel im Alter von vier Jahren und wurde mit zehn Jahren in das Pre-College-Programm der Musikhochschule Trossingen aufgenommen. Seit 2017 wird Kenenisa von Gerhard Vielhaber unterrichtet und ...weiterlesen

Claudia Peter

geboren 2002 in Ostfildern, erhält seit ihrem fünften Lebensjahr Klavierunterricht in der Musikschule Calw im Nordschwarzwald. Von der klassischen Musik ist sie begeistert. Sie ist Preisträgerin verschiedener ...weiterlesen

Anna Plotkina

wurde 2009 in Freiburg in einer Pianistenfamilie geboren. Schon ganz früh, mit zwei bis drei Jahren, zeigte sie Interesse für Musik, spielte Kinderlieder, erfand selber Melodien.
Mit fünf Jahren begann sie mit dem regulären Klavierunterricht bei ihren Eltern. ...weiterlesen

Johannes Claudio Ruge

wurde 2005 in München geboren. Seine Eltern sind beide klassische Musiker.
Im Alter von sechs Jahren erhielt er das erste Mal Klavierunterricht, mit sieben kam er zur Harfe. Johannes komponiert seit seinem zehnten Lebensjahr und schreibt Songs, seit er elf ist. ...weiterlesen

Helena Wieser

wurde am 19.12.2007 in München geboren. Schon früh erkannten die Eltern ihre Musikalität und so erhielt sie bereits mit fünf Jahren Blockflötenunterricht. Mit sieben Jahren bekam Helena dann Klavierunterricht, u. a. bei Ludmila Gourari (Mutter von Anna Gourari) und bei Franz Titscher. ...weiterlesen

zu den Gästen

Go to top