Go to top

FILM UND MUSIK

- Stummfilm „Von morgens bis mitternachts“ (1920) von Karlheinz MARTIN Mit Vorfilm „In the Park“ (1915) von Charlie CHAPLIN mit neuer Live-Vertonung -


Konzertdetails:

Am Samstag, 12.11.2022, um 19:00

im  Seidlvilla – Mühsamsaal

80802 München, Nikolaiplatz , 1b
Anfahrt: U-Bahn 3, 6 "Giselastraße" und Bus 54 und 154 "Thiemestraße"

Ende der Veranstaltung: ca. 21:30


Preise:
Seidlvilla
18.00 Euro Normalpreis
15.00 Euro ermäßigter Preis
5.00 Euro für Kinder bis 14 Jahre

 spacer



Programm:

Von morgens bis mitternachts

ist ein faszinierender expressionistischer Stummfilm von Karlheinz Martin aus dem Jahre 1920, in dem auch „Dr. Caligari“ entstand. Er ist einer der ersten deutschen Filme, welche die Verlockungen „der großen Welt“ und „der Straße“ thematisieren. Die repräsentativen Bauten der Bank, wo die Geschichte zunächst beginnt, lassen die Institution des Geldes wie eine Spielbank wirken. Das zentrale Thema des Films, die Gier, sie umklammert die Seele des Hauptdarstellers, eines Kassierers, der von der Expressionismus-Legende Ernst Deutsch gespielt wird.

Zur Handlung:

Ein einfacher Bankkassierer will seinem tristen Alltag entfliehen und endlich einmal Leben, Lust und Liebe genießen. Er unterschlägt Geld um entkommen zu können. Er kauft sich einen Frack, wirft mit Geld um sich und erkauft sich für einige Stunden in Hotels Liebe, Achtung, Zärtlichkeit und Zuwendung. Dann steht er wieder auf der Straße, gerät in eine Versammlung der Heilsarmee. Aber er erblickt in den Menschen, denen er begegnet, nur Totenschädel, die ihm seinen Selbstbetrug vor Augen führen…

Die Livemusik hierzu komponierte und spielt für Sie das bekannte Stummfilmtrio Tempo nuovo. Ein besonderer Genuss voller Humor und visueller wie musikalischer Überraschungen erwartet Sie...

Trio TEMPO NUOVO, das Stummfilm-Trio des Pianistenclub

Stephan Lanius, Kontrabass

Thomas Hüther, Flöte und Percussion

Hans Wolf, Klavier

Idee, Konzept und Moderation: Hans Wolf


zurück zum aktuellen Programm