Manfred Ball

ist Dozent für Sprachgestaltung an der Hochschule für Musik in München und Ensemblemitglied des Staatstheaters am Gärtnerplatz.
Er studierte Schauspiel, Gesang und Liedgestaltung an der Niedersäschsischen Hochschule für Musik und Theater in Hannover und anschließend als Stipendiat des italienischen Staates und des DAAD in Siena und Rom.
Nach einem Engagement in Frankfurt am Main wurde er 1966 Ensemblemitglied des Staatstheaters am Gärtnerplatz. 1977 folgte die Ernennung zum "Bayerischen Kammerschauspieler". Als Dozent für Sprachgestaltung in "Oper und Lied" wurde er 1991 zum Professor bestellt.
Neben zahlreichen Bühnengastspielen, Oratorienaufführungen, Liederabenden, Funk- und Fernsehproduktionen widmet sich Manfred Ball in zunehmendem Maße dem Thema Musik und Dichtung in Form von eigenen "Lied-Wort" Programmen.

zurück
Go to top