B - A - C - H

- Eine Familiengeschichte -


Konzertdetails:

Am Donnerstag, 14.06.2018, um 20 Uhr

im Kirche St. Barbara

80797 München, Infantriestraße , 15
Anfahrt: Tram 12 und Bus 53, 59

in Karte anzeigen.

Ende der Veranstaltung: ca. 22 Uhr


Preise:
St. Barbara
20 Euro Normalpreis
15 Euro ermäßigter Preis
5 Euro für Kinder bis 14 Jahre

 spacer



B – A – C – H
Eine Familiengeschichte


Die Familie Bach war ein weit verzweigtes Musikergeschlecht aus Mitteldeutschland. Von der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts gingen zahlreiche Stadtmusiker, Organisten und Komponisten daraus hervor. Der bekannteste – und für viele Musikliebhaber der größte Komponist überhaupt – war Johann Sebastian Bach. Vier seiner Söhne wurden ebenfalls Berufsmusiker, sie alle fanden neue Wege, neue Stilformen und eine neue Sprache in der Musik.

Der Konzertabend beleuchtet das Spannungsverhältnis zwischen dem Altmeister Johann Sebastian und seiner bekanntesten Söhne Carl Philipp Emanuel und Johann Christian Bach. Wir hören faszinierende Vergleiche und lernen Vater Johann Sebastian in seiner Cellosonate G-Dur als spielfreudigen Musikanten kennen. Der bekannte Münchner Komponist und Pianisten Hans Wolf präsentiert schließlich mit seinen Metamorphosen eine moderne Sicht auf die Bach-Dynastie.

Annette Böhm wird diesen besonderen Abend moderieren.

Olga Kigel/Heiko Stralendorff


Karten gibt es

direkt über den Pianistenclub (ohne Verkaufsgebühr):
Sie bestellen im Internet www.pianistenclub.de oder am Clubtelefon (0 89) 95 45 60 09 bis zu acht Tage vor Konzerttermin, und wir schicken Ihnen die Karten nach Geldeingang zu (zuzüglich € 3.- Bearbeitungsgebühr pro Bestellung).

Karten im Vorverkauf auch bei München-Ticket GmbH, Tel. (0 89) 54 81 81 81 und an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen (zuzüglich Vorverkaufsgebühr) oder
bei der Firma „Notenpunkt“, Lothringer Str. 5, 81667 München, Tel. (0 89) 4 47 15 53, zuzüglich 15 % Bearbeitungsentgelt.

Kartenvorbestellung (Abholung an der Konzertkasse) im Internet www.pianistenclub.de oder Tel. (0 89) 95 45 60 09.

Das Programm

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Klaviersonate d-Moll Wq 51 Nr. 4 (1758)
Allegro assai
Largo e sostenuto
Presto

Klaviersonate A-Dur Wq 55 Nr. 4 (1765)
Allegro assai
Poco adagio
Allegro

Susanne Absmaier, Klavier

Johann Christian BACH (1735–1762)
Sonate F-Dur op. 18 Nr. 6 für Klavier zu vier Händen (1780)
Allegro
Rondo, Allegro
Annika Hörster und Eleonora Turkenich, Klavier zu vier Händen

PAUSE

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Englische Suite Nr. 2 a-Moll BWV 807 (1715/20)
Prélude
Allemande
Courante
Sarabande
Bourrée I/II
Gigue
Alex Schreiber, Klavier

Cellosonate G-Dur BWV 1027 (1730/40)
Adagio
Allegro ma non tanto
Andante
Allegro moderato
Daniel Feuchtinger, Cello; Annika Hörster, Klavier

Hans WOLF (*1958)
Metamorphosen Kontra D (Neufassung 2018) –
unter Einbeziehung von J. S. Bach, Das Wohltemperierte Klavier, Teil 1:
Präludium d-Moll BWV 851 und Fuge D-Dur BWV 850
Hans Wolf, Klavier

Moderation: Annette Böhm
Idee und Konzept: Olga Kigel


zurück zum aktuellen Programm

Go to top